Allgemeines

Das WATCH-DOG-Modul dient zur Überwachung des ISYGLT-Subnets. Ein Anwendungsfall ist die Umschaltung auf eine Notbedienebene beim Erkennen von Fehlern im BUS oder der Spannungsversorgung. Mit dem Modul sind Kurzschlüsse und Unterbrechungen der BUS-Leitung oder auch ein ausgefallenes Master-Modul feststellbar. Mit Hilfe dieses Moduls können redundante BUS-Segmente bei Ausfall/Havarie z. B. auf ein zweites Master-Modul umgeschaltet oder entsprechende Notbetriebs-Relais in Unterverteilungen angesteuert werden. Die Zeit bis zur Aktivierung des Ausgangs bei Erkennen eines Fehlers ist per Parametereinstellung anpassbar. Des Weiteren steht auch im BUS-Betrieb eine Test-Funktion zur Verfügung.



Sonderfunktion DIP-Schalter 1

  • Schalter auf "OFF" = BUS-Betrieb
  • Schalter auf "ON" (default) = keine Funktion, per Parameter jedoch anpassbar

 

nach oben

Ein-/ Ausgänge

  • 1 Relaisausgang, 230V/10A (Wechsler)
  • 4 Optokopplereingänge 12-48V
nach oben

Funktionsanzeigen

  • 1 rote LED signalisiert die Betriebsspannung
  • 1 gelbe LED signalisiert durch Blinken die Kommunikation mit dem Master über das Subnet
  • 4 grüne LEDs signalisieren durch Lauflicht-Animation einen BUS-Ausfall, LED 1 ist bei BUS-Betrieb an
nach oben

Anschlüsse

  • 1 Anschluss für das Subnet (BUS A und B, RS-485)
  • 1 Anschluss für die Betriebsspannung (Ub, 0V)
  • 1 Ausgang (Wechsler)
  • 4 Eingänge (auf einem gemeinsamen Bezug)
  • 2 P-COM Anschlüsse (Subnet und Betriebsspannung)
nach oben

Bauform

  • REG Kunststoffgehäuse lichtgrau, schnappbar auf 35mm DIN-Schiene 4TE
nach oben

Technische Daten

Typ WATCH-DOG-02
Artikel-Nr. 80083101
Betriebsspannung 16V bis 35V DC bzw. 16V bis 27V AC
Stromaufnahme 24V DC = 85mA
Eingänge 12-48V AC/DC, Eingangsstrom je Eingang 5mA bei 24V
Ausgang Relaiskontakt 250V AC (DC max. 25V!)  Belastbarkeit:
        rein ohm’sch 10A
        Glühlampen 10A
        Leuchtstoffl. unkomp. 6A
        Leuchtstoffl. kompensiert 4A
        NV-Halogen über Trafo 10A
        1-Phasen-Motor 0,55kW
        EVG’s herstellerabhängig,   
        Einschaltstrom 100A <20ms
        !! Der Einschaltstrom von elektronischen Vorschaltgeräten beträgt bis zum 100-fachen des Nennstromes !!
        Kontaktmindestbelastung: 500mW, min. 10V, min. 5mA
Subnet (RS-485) max. 5,6V Begrenzung durch Z-Dioden
Abmessungen BxHxT 71x90x59mm REG (4TE)
Gewicht 140g
Anschluss Schraubklemmen 2,5mm², steckbar, BUS-Connector
Betriebstemperatur -10...+50°C
Lagertemperatur -25...+70°C
Luftfeuchte 0 ...85 % r.F. nicht kondensierend
Schutzart im nichteingebauten Zustand IP30
CE-Zeichen ja
nach oben

Anschlussbelegung

Ub Betriebsspannung C.A Ausgang 1 Wurzel
0V Betriebsspannung S Ausgang 1 Schließer
A Subnet (BUS A, RS-485) O Ausgang 1 Öffner
B Subnet (BUS B, RS-485)    
       
CE Common f. E1-E4    
E1 Eingang 1    
E2 Eingang 2    
E3 Eingang 3    
E4 Eingang 4    


Anschlussplan

nach oben

Ansicht

 

 

nach oben