Allgemeines

Das ISYGLT-DSI-03B-Modul dient zur Ansteuerung von elektronischen Vorschaltgeräten für Leuchtstofflampen und Niedervolt-Transformatoren, welche mit dem digitalen DSI- oder DALI-Signal kommunizieren können. Das Modul besitzt 3 separate DSI-/DALI-Schnittstellen. An einen DSI-/DALI-Kanal können max. 64 DSI/DALI-Standardlasten (2mA) angeschlossen werden. Das Netzteil des Moduls kann insgesamt (alle 3 DSI/DALI-Kanäle) max. 150 DSI-Standardlasten treiben. 
Alle Schalt- und Dimmfunktionen sind mit dem DSI/DALI-Signal digital realisierbar. Das Modul ist mit einer eigenen Netzversorgung versehen. Dadurch ist eine frei konfigurierbare Havariefunktion für die 3 DSI/DALI-Ausgänge möglich.
Per ProgrammDesigner kann parametriert werden, ob die 3 Kanäle des Moduls im DSI- oder DALI-(Broadcast-)Modus arbeiten sollen.

 

Folgende Funktionen können durch das DSI-Modul selbständig ausgeführt werden:

  • Berechnung von Anstiegen mit Zeitkonstanten von 0,5 Sekunden bis 18 Stunden
  • Selbständiges Fahren von momentanen Analog-IST-Werten zu vorgegebenen Analog-SOLL-Werten mit einer vorgegebenen Geschwindigkeit (optional in vorgegebener Zeit)
  • Rückmeldung der Beendigung der Analogwertausgabe nach der Durchführung von Zeitfunktionen
  • Stop-Funktion während der Durchführung von Zeitfunktionen
  • OVERSAMPLING-Fehlerkorrektur (Mit dem sogenannten "OVERSAMPLING" korrigiert das DSI-Modul selbständig die durch die Zyklenzeiten des BUS-Systems verursachten Sprünge der Analogwerte. Dazu werden die Analogwerte zwischen den BUS-Zyklen durch Linearisierung in die Auflösung von 8 Bit zurücktransformiert.)
  • Durchführung von Blinkfunktionen

 

nach oben

Ein-/ Ausgänge

  • 3 x DSI/DALI-BUS
nach oben

Funktionsanzeigen

LED-blink-gr-rt 1 x LED  (rot) LED-Zustand  Bedeutung
AUS keine Betriebsspannung
EIN Betriebsspannung, kein Fehler
LED-ge-kl 1 x LED (gelb) Betriebsspannung / BUS LED-Zustand  Bedeutung
AUS kein BUS-Signal detektiert 
EIN BUS-Signal detektiert, eigene Adresse wird nicht erkannt
Gleichmäßiges Blinken BUS-Signal und eigene Moduladresse detektiert
LED-gn 2 x LED (grün)LED-Zustand  Bedeutung
P1 und P2 blinken abwechselnd keine Parameterdaten im Modul
P1 EIN Poti 1 ist aktiv
P2 EIN Poti 2 ist aktiv
nach oben

Anschlüsse

  • 1 Spannungsanschluss 230V / 50Hz
  • 3 Ausgänge DSI/DALI-BUS
  • 1 Anschluss für das Subnet (BUS A und B, RS-485)
nach oben

Bauform

  • Kunststoffgehäuse lichtgrau, schnappbar auf 35mm DIN-Schiene 6 TE
nach oben

Parametrierung

Im ISYGLT ProgrammDesigner bestehen diverse Parametriermöglichkeiten:

  • Einstellung der Dimmkurven
  • Notbetrieb bei BUS-Ausfall


Ausführliche Erläuterungen hierzu in der folgenden Tabelle:

Bitte beachten:
1. Spalte    = Registerkarte der Parameter
2. Spalte    = Einstellung (Funktion)
3. Spalte    = Beschreibung des einzustellenden Parameters
4. Spalte    = möglicher Einstellwert (Defaultwert) ist fett-kursiv-blau



Register Einstellung Parameter Wert
Grundeinstellung  Speedinterpretation

Speedwert
(Speedwert Geschwindigkeit bedeutet, die angegebene Blendzeit bezieht sich immer auf die Dauer von 0-100% z.B. 10s. Es wird immer in der gleichen Geschwindigkeit gedimmt, was bedeutet, dass beim Dimmen von 50-100 in diesem Fall nur 5 Sekunden benötigt werden. Dies ist die Standardeinstellung, die bis auf Lichtab-laufsteuerungen (Multiszene) immer einge-stellt sein sollte.

Speedwert Zeit bedeutet, die Blendzeit wird immer absolut berechnet. Bei der Angabe von 10s dauert die Änderung von 0-100% 10s. Die Änderung von 90-100% dauert ebenfalls 10s. Diese Einstellung sollte bei Lichtablaufsteuerungen (Multiszene) verwendet werden.)

Geschwindigkeit
Zeit
  Protokoll Protokoll
Auswahl in welcher Betriebsart die 3 Ausgänge betrieben werden sollen
DALI-Broadcast
DSI
  Min-Level-Ausgleich Min-Level-Kanal 1 1#
1-200#
    ...  
    Min-Level-Kanal 3 1#
1-200#
       
DSI DSI-Sendepause Zeit DSI-Sendepause 0ms
       
DALI-Broadcast UPDATE SETUP DALI-Setup nach Parametrierung Ein
Aus
    DALI Setup nach RESET Ein
Aus
  Setup DALI-Gerät nach RESET Reset MIN-MAX-LEVELS Ein
Aus

 

    DALI MIN LEVEL 1#
1-254#
    DALI MAX LEVEL 254#
1-254#
    DALI FAILURE LEVEL 254#
0-254#
    DALI POWER-ON LEVEL 0#
0-254#
    FADE TIME (Gerät) Standardbetrieb 0,7s
  Spezial-Funktionen Ausschaltfunktion mit Direct ARC Power 0
Command 0 "OFF"
  Zyklischer Reset DALI-Spannung    
  Achtung Standardeinstellung ausgeschaltet!!! Nur für Versuchszwecke einschalten! Reset DALI-Spannung periodisch Aus
15s für Test
jede Stunde
alle 2h
alle 5h
alle 12h
alle 16h
    Zeit DALI-Spannungsunterbrechung 200ms
400ms
600ms
800ms
1s
       
       
       
Notbedienung ISYGLT-BUS Timeout Zeit - Erkennung BUS-Ausfall 
(Hier wird die Zeit in Sekunden für die Erkennung eines BUS-Ausfalls angegeben. Diese sollte etwas länger als die Dauer der Programmierung des Master-Moduls eingestellt sein.)
25s  (5 bis 255 Sek.)
  Aktion nach BUS-Ausfall  Aktion nach BUS-Ausfall AA1
(Einstellung pro Kanal, was nach der Erkennung eines BUS-Ausfalls geschehen soll.)
keine Änderung
0%
20%
50%
80%
100%
Poti 1
Poti 2
    Aktion nach BUS-Ausfall AA2 - AA3 analog zu Kanal AA1
  Potibetrieb Potibetrieb AA1 niemals
Poti 1> 0
Poti 2 > 0
    Potibetrieb AA2 - AA3 analog zu Kanal AA1
nach oben

Technische Daten

Typ

DSI/DALI-03B

Artikel-Nr. 80027103
Netzversorgung 230V / 50-60 Hz
Stromaufnahme 15mA
Ausgang 3 x DSI/DALI-BUS max. je 64 Geräte, gesamt jedoch max. 150 Geräte (Standardlasten 2mA pro Gerät)
Isolationsspannung  3500V (ISYGLT, DSI/DALI / Netz)
Subnet (RS-485) max. 5,6V Begrenzung durch Z-Dioden
Abmessungen BxHxT 106x90x59mm REG (6 TE)
Gewicht 350 g
Anschluss Schraubklemmen 1,5mm² steckbar
Betriebstemperatur -10...+50°C

Lagertemperatur

-25...+70 °C

Luftfeuchte

0...85 % r.F. nicht kondensierend

Schutzart

IP 30

 

CE-Zeichen

ja

nach oben

Anschlussbelegung

4-poliger Stecker (links)
Ub Betriebsspannung (frei)
0V 0V Betriebsspannung (frei)
A Subnet (BUS A, RS-485)
B Subnet (BUS B, RS-485)

 

  6-poliger Stecker (rechts)
N
Nullleiter
L
Netzspannung 230V (50-60Hz)
  reserviert
  reserviert
  reserviert
  reserviert

 

  9-poliger Stecker (unten)

D1+

DSI/DALI Kanal 1
D1 - DSI/DALI Kanal 1
D2+ DSI/DALI Kanal 2
D2 - DSI/DALI Kanal 2

D3+

DSI/DALI Kanal 3

D3 -

DSI/DALI Kanal 3
nicht belegt
nicht belegt
nicht belegt

Anschlussplan

nach oben

Ansicht